:: Historisches
2003/11/07

Ein kurzer geschichtlicher  Excourse...
Ereignisse
 Jahr
Erstmalig erwähnt als Furari in einer Urkunde, in der Grossfurra neben weiteren Orten der näheren Umgebung zur Abgabe des Zehnten von Lothar dem Deutschen an das Kloster Fulda verschenkt wurde.
874/05/18
Früher auch Furari, Furare, Furth, Fuhr, Großin Furth und Großin Fuhr genannt.

Der Landgraf Friedrich der Ernsthafte erteilte im Jahr 1322 der Abstissin des Zisterzienser Nonneklosters zu Ballhausen das Patronat über die Kirche St. Bonefazius zu übernehmen. Das unter der Bedingung, dass das Kloster nach Grossfurra verlegt wird.
1322
Nach Aufhebung des Klosters, im Jahre 1538, ging das Patronat an die Familie von Wurmb über.
1538
In dieser Zeit erfuhr die Kirche zahlreiche Veränderungen und Verbesserungen. 1537 Errichtung der beiden unteren Emporen.
1537
1586 wurde eine neue Kanzel erbaut und im Jahre 1681 renoviert.
1586
Die Einwohnerzahl belief sich um 1850 auf  1135 und die Gesamtfläche auf 150 ha
1850




... in Arbeit!